Berliner Viertel / Eichgrund

Kinder- und Jugendtreff Berliner Viertel

Im Jahr 2009 wurden die Räumlichkeiten nach großen Umbauten in der Goetheschule feierlich eröffnet und die Trägerschaft Auszeit e.V. übergeben.

Offene Treffs

Die Arbeit in unserer geräumigen Einrichtung ist an verschiedene Ziel- und Altersgruppen gerichtet. Unsere Offenen Treffs sprechen Kinder, Teenies und Jugendliche an. Die Räumlichkeiten sind so ausgestaltet, dass sie möglichst jeder Altersstufe gerecht werden. Die Jungs und Mädchen erwartet neben Billard, Kicker, Playstation, Dart, diverse Brettspiele und Kreativmaterial als Angebote gemeinsam mit Freunden für kurze Weile zu sorgen. Unser Sportraum, mit einer Kletterwand, lädt zum Austoben ein und unser Gruppenraum, welcher mit vielen Legosteinen ausgestattet ist, wird gerne zum Runterkommen oder Rückzug genutzt. Für handwerklich Geschickte und Interessierte ist unter Anleitung unsere Werkstatt eine gute Adresse.

Kindertreff

Zum Kindertreff können alle Kinder im Alter von 6 -9 Jahren kommen. Es ist keine Anmeldung erforderlich. Neben der offenen Nutzung des Treffs wird auch ein Programm angeboten. Bastelstunden, Kochen und Backen, Spiel- und Quizwettbewerbe, Sporttage, Kinderkino und andere Kreativ-, Bewegungs-, und Lernspiele gehören im Wechsel zu der Angebotspalette. Die Angebote im Kindertreff sind in der Regel kostenlos. Je nach Materialaufwand und für „teure“ spezielle Aktionen wird als wertschätzende Geste für bestimmte Angebote eine Gebühr von 0,50 Cent erhoben.

Teenietreff

Den Teenietreff besuchen Mädchen und Jungen von 10-13 Jahren. Jeder kann einfach vorbeikommen, sich bei uns mit Freunden treffen, PlayStation spielen, Filme schauen, gemeinsam kochen, Gesellschaftsspiele spielen, „chillen“ usw. Die Teenies nutzen den Treff auch dazu für die Schule zu lernen, etwas vorzubereiten, z.B. ein Referat und nehmen gerne unsere Hilfe an. Unser Rat ist in unterschiedlichen Bereichen gefragt, ob Liebesangelegenheiten oder Thema Familie, Stress in der Schule, mit Freunden, egal was, es gibt immer ein offenes Ohr für alle und alles.

Chill Out

Chill Out ist für alle Jungs und Mädchen ab 14 Jahren. Dieser Treff findet in den Abendstunden statt und wird sowohl den Stundenplänen der Schulen oder den Arbeitszeiten und Interessen der Jugendlichen gerecht. Neben Freunde treffen, Zocken, Billard spielen wird das Internet sehr gern genutzt um Videos anzuschauen oder aber auch die neueste Musik anzuhören. Gesellschaftsspiele sind auch sehr beliebt. Auch suchen viele Jugendliche des Öfteren das Gespräch mit unseren MitarbeiterInnen oder fragen um Rat und Unterstützung.

Mädchen- und Jungengruppe

Einmal pro Woche haben sowohl Mädchen als auch Jungs ab 10 Jahren einen Extratermin für sich. Jeden Mittwoch ist Mädchen- und jeden Dienstag ist Jungengruppe. Die Jungs haben so die Möglichkeit „ohne zickige Mädchen“ und die Mädels „ohne nervige Jungs“ unter sich zu sein und geschlechtsspezifische Themen können in vertrauensvoller Atmosphäre angesprochen und bearbeitet werden.

Beratung/Bewerbung

Wir nehmen uns viel Zeit, um den Jugendlichen bei ihren Anliegen weiter zu helfen. Sei es, um einfach mal persönlichen Kummer und Sorgen los zu werden, Rat zu bestimmten Problemlagen zu erhalten oder bei dem Suchen und Finden von Ausbildungs- oder Arbeitsplätzen zu erfahren.

Projekte

Darüber hinaus machen wir vor Ort Projekte, wie z.B. eine Stadtteilerkundung oder ein Hip-Hop Projekt, die über mehrere Tage gehen können. Dafür brauchen wir eine Anmeldung und es wird eine „kleine“ Teilnehmergebühr erhoben.

Mobile Angebote

Hinzu kommen Hallenzeiten für Fußball und andere Bewegungs- und Kooperationsspiele sowie unser „Ape“-Angebot in den Sommermonaten.

Auf diesem Weg bringen wir zu jeder Jahreszeit Spiel, Spaß und Bewegung zu den Kindern und Jugendlichen.

Sport, Spiel und Fußball in der Turnhalle

Sowohl für Kinder als auch für Teenies und Jugendliche halten wir Hallenzeiten vor. Während die Kinder von 6-9 Jahren sich in den Wintermonaten beim „Sportsfun“ in der Halle der Goetheschule auf Linienfangen, Zombieball, Feuer, Wasser, Blitz und andere Spaß bringende Spiele freuen, spielen sie beim zweiten Hallentermin in der Woche Fußball. Teenies nutzen ebenfalls die Halle der Goetheschule zum Fußballspielen und Jugendliche nutzen dafür die Eichgrundhalle. Teamgeist und faires Verhalten stehen im Mittelpunkt unserer pädagogischen Bemühungen.

Ape

In den Sommermonaten sind wir regelmäßig mit unserem kleinen Ape auf der Danziger Anlage und bringen alles Mögliche an Spielmaterial mit. Alle Altersgruppen treffen zu dem Termin aufeinander und während die älteren Volleyball spielen, fragen die kleinen, ob sie nochmal über die Slackline laufen dürfen. Das Okayspiel und Speckstein dürfen beim Ape-Termin auch nicht fehlen. Daneben haben wir noch Inlineskates zum Ausleihen und diverse „Rollbretter“. Auch gesellen sich manchmal Eltern oder Anwohner zu uns, suchen Austausch oder Informationen.

Ferienprogramm

Und nicht zu vergessen unsere Ferienprogramme. In allen Ferien bieten wir ein abwechslungsreiches Programm. Wir fahren zu Freizeitparks, besuchen Zoos, Burgen oder machen Spiel- und Kreativangebote vor Ort und vieles mehr. Rechtzeitige Anmeldung und Bezahlung einer Teilnehmergebühr ist Voraussetzung für die Teilnahme.

Elternarbeit/Gemeinwesen

Auch Eltern- und Gemeinwesenarbeit gehören mittlerweile zu unseren Arbeitsbereichen und werden sukzessive ausgebaut. Wir haben Aktionen ins Leben gerufen, die Eltern unterstützen und stärken sollen und dem Zweck dienen Brücken zu bauen, Gemeinschaft zu bilden und Vorurteile abzubauen. Seit dem Jahr 2015 sind wir ein wichtiger Partner des damals von der Gewobau gegründeten Quartiersmanagements. Wir bringen uns als Lenker und Denker in unterschiedliche Arbeitskreise ein, unterstützen die Idee mit Aktionen wie dem Sportsfunfestival oder dem Nachbarschaftscafe und bringen unsere Kontakte ein und bieten seit 2017 eine Beratungsstelle für Frauen des Viertels an.

Müttercafe

Jeden ersten Donnerstag im Monat von 9-12 Uhr treffen sich Mütter zum Frühstücken, um sich kennenzulernen, sich auszutauschen und Anliegen jeglicher Art zu besprechen. Zwei Pädagoginnen erwarten die Mütter mit Kaffee, frischen Brötchen und Aktuellem aus dem Treff sowie um sich in gemütlicher Atmosphäre über die verschiedensten Themen auszutauschen. Das Müttercafe ist ein offenes, kostenloses Angebot für alle Mütter des Stadtteils. Es ist gewünscht selbst für Frühstücksgut zu sorgen. Gerne können kleine Kinder mitgebracht werden.

Deutschkurs

Jeden Mittwoch von 9-11 Uhr ist Deutsch lernen angesagt. Der Deutschkurs ist an alle Frauen des Berliner Viertels gerichtet, die gerne Ihre Deutschkenntnisse vor allem in Wort aber auch in Schrift verbessern wollen. So sind sie für Schulangelegenheiten Ihrer Kinder sprachlich gut aufgestellt und werden befähigt auch in Alltagssituationen wie Einkaufen oder Arztbesuch sprachlich nicht auf Übersetzungen angewiesen zu sein, sondern dies selbstständig zu bewältigen.

Der Deutschkurs ist halbjährlich konzipiert, anmeldepflichtig und wir erheben eine kleine Teilnehmergebühr.

Beratung für Frauen

Seit 2017 bietet eine Mitarbeiterin einmal pro Woche im Q17, dem neu eröffneten Bürgertreff, eine Beratungszeit für Frauen an. Sie hat für alle Nöte und Sorgen ein offenes Ohr und hilft in vielen Alltagsfragen und -problemen weiter oder vermittelt an zuständige Stellen.

Sportsfunfestival und Soccerturnier

Mehrmals im Jahr veranstalten wir meist gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern wie der Jugendförderung, der Gewobau, Schule, Kirche, Ausländerbeirat, Integrationsbeauftragter und Quartiersmanagement Berliner Viertel verschiedene Aktionen mit dem Ziel alle Bewohner der Siedlung, Jung und Alt, zusammenzubringen.

Beim Sportsfunfestival oder dem Soccerturnier können Kinder und Jugendliche sich nach Lust und Laune ausleben und neue Hobbys entdecken oder die schon vorhandenen Interessen mit anderen teilen. Natürlich bietet ein tolles Rahmenprogramm und Essen und Trinken alles was ein geselliges Beisammensein braucht.

Nachbarschaftscafe

Unser Nachbarschaftscafe findet mehrfach sonntags in unserem Treff statt. Neben leckerem Kuchen, frisch gebackenen Waffeln und Kaffee und Tee gibt es Gelegenheit, gemeinsam einen kleinen Plausch zu führen oder Gesellschaftsspiele zu spielen.

B’Skateboarding

Ein weiterer Höhepunkt ist unsere alljährliche Skatenight, die wir gemeinsam mit der Jugendförderung durchführen. Skater, Biker und Skateboarder aus der gesamten Region kommen zusammen, um auf der Skateanlage Am Sommerdamm ganz relaxt ihren Trendsportarten nachzugehen, kleinere Contests durchzuführen und gemeinsam mit Gleichgesinnten Spaß zu haben.

 

MitarbeiterInnen


Kujtime Ilazi

Manuel Nold

Mario De Luca

Anna Konrad

Sultan Aydin

Kontakt

Kinder- und Jugendtreff Berliner Viertel
Berliner Platz 23
(In der Goetheschule: Eingang Essener Straße)
65428 Rüsselsheim
Tel.: 0 61 42 / 5509980
Mobil: 0172 6946705
E-Mail: berliner-viertel@auszeit-ev.de